28. August 2019

Risikomanagement – wer nicht wagt, der nicht gewinnt?

Jeder kennt das bekannte Sprichwort „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“, aber trifft das auch im Projektmanagement zu?

weiter lesen

Neueste Artikel

29. Juli 2019

Das kleine 1x1 des Stakeholdermanagements

Erfahren Sie in diesem Artikel wie man Projektstakeholder definiert, warum Stakeholdermanagement wichtig ist und wie man eine adäquate Stakeholderanalyse durchführt.

weiter lesen

27. Juni 2019

Entspricht die Realität dem Plan? Earned Value als effizientes Projektcontrolling-Instrument

Das Konzept des Earned Value stammt ursprünglich aus der Finanzplanung und dem Controlling, wird aber seit vielen Jahren auch im Projektmanagement angewendet.

weiter lesen

30. Mai 2019

Meilensteintrendanalyse: So analysieren Sie Ihre Etappensiege

Meilensteine markieren wichtige Termine innerhalb eines Projektes. Ob diese Termine eingehalten werden oder sich verschieben, visualisiert die Meilensteintrendanalyse (MTA). Diese „bunten“ Linien sind also vor allem eines: ein wichtiges Controlling- und Frühwarn-Instrument.

weiter lesen

25. April 2019

Terminplanung mit Gantt Chart: Immer dem Balken nach

Das Gantt Chart oder Balkendiagramm nach Gantt ist eine der beliebtesten Methoden zur Terminplanung von Projekten. Was es kann und wie es erstellt wird, erfahren Sie hier.

weiter lesen

16. April 2019

Der Projektstrukturplan oder wie man große Aufgaben meistert

Jeder kennt das Gefühl vor einer Aufgabe zu stehen, die so groß ist, dass man nicht weiß, wo man anfangen soll. Das Geheimnis des erfolgreichen Abschließens solch großer Aufgabe ist, das „Herunterbrechen“ dieser Aufgabe in kleinere, leichter zu bewältigenden, Unteraufgaben.

weiter lesen

Beliebte Projektmanagementbegriffe

Kennzahlen  

Kennzahlen sind quantitative Größen, d.h. Zahlen, die aus einer Flut von Informationen das Wesentliche repräsentieren. Man unterscheidet zwischen absoluten und relativen Kennzahlen. Mit Kennzahlen kann man den Ist-Stand und die Entwicklung z.B. eines Projekts oder eines ganzen Unternehmens bewerten und evaluieren.

Portfoliomanagement  

Als Portfoliomanagement wird allgemein das Bündeln und Verwalten von Objekten (materiell oder immateriell) bezeichnet. Im Projektmanagement bedeutet dies das Management von Projekten, die in einem Portfolio gebündelt sind. Die Abgrenzung zum „Multiprojektmanagement“ ist im deutschsprachigen Raum nicht eindeutig.

Risikomanagement  

Als Risikomanagement bezeichnet man die Auflistung und Bewertung von allen Projektrisiken. Gegebenenfalls werden den Risiken Maßnahmen hinzugefügt, die in regelmäßigen Abständen evaluiert werden.

Risikomaßnahmen  

Risikomaßnahmen sind Maßnahmen die formuliert und umgesetzt werden um Projektrisiken zu minimieren oder abzuwenden.

Stakeholderanalyse  

Unter Stakeholderanalyse versteht man das Definieren und Einteilen von Stakeholdern in Gruppen, sowie die Festlegung des Interesses (groß, mittel, gering), der Einstellung (positiv, neutral, negativ und des Einflusses (hoch, mittel, gering). Ggf. werden Maßnahmen mit einer verantwortlichen Person, Fälligkeitsdatum und Verbindung zu Projektaufgaben, definiert. Das Ziel ist die Zufriedenstellung der Projektstakeholder über den gesamten Projektprozess.

Glossar